Weisheiten Glück

Natur

Je mehr es dem Menschen um die Lust geht, umso mehr vergeht sie ihm auch schon. Je mehr er nach Glück jagt, um so mehr verjagt er es auch schon.

Viktor Frankl
Natur

Das Glück gehört denen, die sich selbst genügen. Denn alle äußeren Quellen des Glückes und Genusses sind ihrer Natur nach höchst unsicher, misslich, vergänglich und dem Zufall unterworfen.

Arthur Schopenhauer
Natur

Es ist ein ungeheures Glück, wenn man fähig ist, sich freuen zu können.

George Bernard Shaw
Natur

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

Erasmus von Rotterdam
Natur

Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.

André Gide
Natur

Das wahre Glück ist: Gutes zu tun.

Sokrates
Natur

So erweist sich denn das Glück als etwas Vollendetes, für sich allein Genügendes: es ist das Endziel des uns möglichen Handelns.

Aristoteles
Natur

Ehe man sehnsüchtig etwas wünscht, sollte man das Glück dessen prüfen, der es besitzt.

François de La Rochefoucauld
Natur

Man muss sein Glück teilen, um es zu multiplizieren.

Marie von Ebner-Eschenbach
Natur

Der Sinn des menschlichen Daseins ist das Glück.

Aristoteles
Natur

Kenntnisse müssen dem Glück dienen - der Vereinigung der Menschen, nur dann sind sie wichtig.

Leo Tolstoi
Natur

Bedenke, dass die menschlichen Verhältnisse insgesamt unbeständig sind, dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Unglück nicht zu traurig sein.

Sokrates