Weisheiten fürs Leben

Natur

Man hilft den Menschen nicht, wenn man etwas für sie tut, was sie selbst tun könnten.

Abraham Lincoln
Natur

Es gehört nicht viel Geist dazu, alles zu verwirren, viel aber, alles auszugleichen.

Charles-Louis de Montesquieu
Natur

Was du bist hängt von drei Faktoren ab: Was du geerbt hast, was deine Umgebung aus dir machte und was du in freier Wahl aus deiner Umgebung und deinem Erbe gemacht hast.

Aldous Huxley
Natur

Der Mensch handelt nicht nur gemäß dem, was er ist, sondern er wird auch, wie er handelt.

Viktor Frankl
Natur

Die einfachste Erklärung ist die wahrscheinlichste.

Wilhelm von Ockham
Natur

Geh langsam ans Werk; aber was du begonnen, bei dem harre aus.

Bias von Priene
Natur

Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten, zu einem berauschend schonen, sinnerfüllten und glücklichen Leben.

Aldous Huxley
Natur

Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht das Wissen, sondern die Vorstellungskraft.

Albert Einstein
Natur

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Reinhold Niebuhr
Natur

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

Johann Wolfgang von Goethe
Natur

Man muss zu zweifeln wissen, wo es nötig ist, zuzugestehen wissen, wo es nötig ist, und sich zu unterwerfen wissen, wo es nötig ist. Wer das nicht tut, versteht nichts von der Macht der Vernunft.

Blaise Pascal
Natur

Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.

Aristoteles Onassis