Weisheiten fürs Leben

Natur

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben.

Mark Aurel
Natur

Vergangenheit und Zukunft gibt es nicht, es gibt nur eine unendlich kleine Gegenwart und die ist jetzt.

Leo Tolstoi
Natur

Jeder kehre vor der eigenen Tür und die Welt ist sauber.

Johann Wolfgang von Goethe
Natur

Der eigentliche Sinn des Reichtums ist, freigiebig davon zu spenden.

Blaise Pascal
Natur

Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist verdammt sie zu wiederholen.

George Santayana
Natur

Schönheit ist eine kurzlebige Tyrannei.

Sokrates
Natur

Glück ist kein Geschenk der Götter - es ist die Frucht einer inneren Einstellung.

Erich Fromm
Natur

Glück ist nur möglich unter der Bedingung, dass man sich von allem persönlichen egoistischen Glück losmacht.

Leo Tolstoi
Natur

Wenn wir all unser Unglück auf einen gemeinsamen Haufen legten und dann jeder davon einen gleich großen Teil wieder an sich nehmen lässt, so würden die meisten Menschen zufrieden ihr eigenes Unglück zurücknehmen und davongehen.

Sokrates
Natur

Es geht nicht um die Lebenslänge, sondern die Lebenstiefe.

Ralph Waldo Emerson
Natur

Sich selbst zu lieben ist der Beginn einer lebenslangen Romanze.

Oscar Wilde
Natur

Ich bin besonders glücklich, wenn das Glück unvollkommen ist. Vollkommenheit hat keinen Charakter.

Peter Ustinov