Weisheiten fürs Leben

Natur

Persönlichkeit und Tatkraft können sich nicht entwickeln, wenn man jemanden Eifer und Eigenständigkeit nimmt.

Abraham Lincoln
Natur

Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
Natur

Es ist gut, wenn uns die verrinnende Zeit nicht als etwas erscheint, das uns verbraucht und zerstört wie die Handvoll Sand, sondern als etwas, das uns vollendet.

Antoine de Saint-Exupéry
Natur

Die Wurzeln der Bildung sind bitter, ihre Früchte aber sind süß.

Aristoteles
Natur

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Henry Ford
Natur

Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.

Johann Wolfgang von Goethe
Natur

Betrachte den Kummer anderer Menschen, dann wirst du deinen leichter tragen.

Chilon von Sparta
Natur

Nicht was wir sehen, wohl aber wie wir sehen, bestimmt den Wert des Geschehenen.

Blaise Pascal
Natur

Der Fehler begleitet den Menschen.

Platon
Natur

Das Geheimnis zu langweilen besteht darin, alles zu sagen.

Voltaire
Natur

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.

Franz Kafka
Natur

Es ist besser unvollkommene Entscheidungen durchzuführen als beständig nach vollkommenen Entscheidungen zu suchen, die es niemals geben wird.

Charles de Gaulle