Weisheiten fürs Leben

Natur

Denken, was wahr, und fühlen, was schön, und wollen, was gut ist, darin erkennt der Geist das Ziel des vernünftigen Lebens.

Platon
Natur

Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.

Johann Wolfgang von Goethe
Natur

Geh langsam ans Werk; aber was du begonnen, bei dem harre aus.

Bias von Priene
Natur

Eine Gesellschaft sollte nicht danach beurteilt werden, wie sie mit ihren besten Mitgliedern umgeht, sondern wie sie ihre schlechtesten Mitglieder behandelt.

Leo Tolstoi
Natur

Reichtum besteht mehr im Gebrauch als im Eigentum.

Aristoteles
Natur

Je mehr es dem Menschen um die Lust geht, umso mehr vergeht sie ihm auch schon. Je mehr er nach Glück jagt, um so mehr verjagt er es auch schon.

Viktor Frankl
Natur

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben - aber es hat nur ganz genau so viel Sinn, als wir selber ihm zu geben imstande sind.

Hermann Hesse
Natur

Du kannst nicht allein sein, wenn du die Person magst, mit der du allein bist.

Wayne Dyer
Natur

Wenn du deine Wahl im Leben triffst, dann versäume nicht zu leben.

Samuel Johnson
Natur

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.

Søren Kierkegaard
Natur

Wenn ich ein Herz vom Zerbrechen bewahren kann, werde ich nicht vergeblich leben.

Emily Dickinson
Natur

Sei freundlich, denn jeder, den du triffst, führt einen harten Kampf.

Platon