Aristoteles Weisheiten

Natur

Der großgesinnte Mensch wird überhaupt nicht oder ungern einen anderen um etwas bitten, dagegen gern selber Hilfe leisten.

Aristoteles
Natur

Plausible Unmöglichkeiten sollten unplausiblen Möglichkeiten vorgezogen werden.

Aristoteles
Natur

Jeder Tag ist ein Wagnis und wird dadurch erst lebenswert.

Aristoteles
Natur

Wir sind, was immer wir tun.

Aristoteles
Natur

Es ist den edlen und großherzigen Menschen am wenigsten anständig und eigen, bei dem, was sie tun, überall nur den äußeren Nutzen zu suchen.

Aristoteles
Natur

Ändert sich der Zustand der Seele, so ändert dies zugleich auch das Aussehen des Körpers und umgekehrt: Ändert sich das Aussehen des Körpers, so ändert dies zugleich auch den Zustand der Seele.

Aristoteles
Natur

Der Anfang aller Weisheit, ist die Verwunderung.

Aristoteles
Natur

Durch gutes Handeln wird man gut.

Aristoteles
Natur

Reichtum besteht mehr im Gebrauch als im Eigentum.

Aristoteles
Natur

Nicht in der sinnlichen Lust besteht das Glück, sondern im Tätigsein im Sinne der Vortrefflichkeit.

Aristoteles
Natur

Der Mensch ist von Natur ein Gemeinschaft bildendes Wesen.

Aristoteles
Natur

Wie jeder zu sich selbst, so verhält er sich auch zu seinem Freunde.

Aristoteles